Smileprogramme

Smile – Programme


Smile
 ist eine Abkürzung für: Schülergerechte Mathematische Interaktive LErnprogramme.
 Mit ihnen können sich Schülerinnen und Schüler mathematischen Lernstoff selbständig aneignen. Sie werden in ihrem Lernprozess unterstützt durch

    • Fehleranalysen,
    • die Möglichkeit, sich die Lösung vorrechnen zu lassen,
    • vorwählbaren Schwierigkeitsgrad, der automatisch ansteigt,
    • motivierende, schülergemäße Lobsprüche,
    • die Möglichkeit, sich Tests stellen zu lassen,
    • die Möglichkeit, den Tempomodus zu wählen (Üben gegen die Uhr).

Es gehört zur Philosophie von SMILE, dass die Programme keine Multimediashow veranstalten, dass sie nicht singen und tanzen können, aber dafür den Schülern ruhiges und sachliches Arbeiten ermöglichen und mit didaktisch fundierten Hilfestellungen und Fehleranalysen den Lernprozess begleiten.

Die Smile-Serie besteht aus den folgenden acht Programmen:

    • Lineal – lineare Funktionen
    • Äquiva – lineare Gleichungen
    • Binomi – Termumformungen, binomische Formeln
    • Parabeln – quadratische Funktionen
    • Quadra – quadratische Gleichungen
    • Kreuzung – zwei Gleichungen mit zwei Unbekannten
    • Potenzen – Definition, Potenzgesetze
    • Strahl – Strahlensätze

In der Klassenstufe 8 erfolgt eine Sammelbestellung.

 

Top