Informationstechnik

Programmieren mit VBA:

Für Steuerungs- und Regelungsaufgaben mit dem Computer werden Leitungen mit unterschiedlicher Datenflussrichtung benötigt. Zum Steuern von Gleichstrommotoren werden Daten vom Computer ausgegeben (Datenausgang). Über einen Dateneingang werden zum Beispiel Messungen vom Computer erfasst.
Die Verbindung des Computers mit der Außenwelt erfolgt hier über die USB – Schnittstelle. An diese wird ein Interface (Übergangs- bzw. Verbindungsstück) angeschlossen. 
Das vorliegende Interface hat 8 Datenausgabeleitungen, 5 digitale Dateneingabeleitungen und 
2 analoge Dateneingabeleitungen.

USB – Interface (K8055), Hersteller: Velleman   –   Bezug bei: Conrad Electronic, Artikelnummer: 191137 – 62


Die Datenausgabe erfolgt über die 8 Datenausgabeleitungen. Ihr Schaltzustand wird über die Leuchtdioden angezeigt.
Legt man eine Ausgabeleitung auf „high“ = (1) leuchtet die LED. Leuchtet die LED nicht liegt die Ausgabeleitung auf „low“ = (0).
Die 8 Datenausgangsleitungen haben die Leitungsnummern 1, 2, 4, 8, 16, 32 ,64 ,128
(entsprechend den Stellenwerten im Dual-/ Zweiersystem: 20 = 1, 21 = 2, 22 = 4 …) 

Ausgabebefehl:   
                                                                                 
Out 0 (schaltet alle Leitungen auf „low“ – alle LED´s sind aus)
Out 1 (schaltet Leitung (1 = 20) auf „high“ – LED 1 ist ein)
Out 8 (schaltet Leitung (8 = 23) auf „high“ – LED 4 ist ein)
Out 255 (schaltet alle Leitungen auf „high“ – alle LED´s sind ein)
Out 5 (schaltet Leitung (1) und (4) auf „high“ – LED 1 und 3 sind ein)

Download: Links:
VBA – Befehle
USB – Interface 
Excel – Startdatei (inkl. Befehle)
Excel – Einstellungen
Erstes Programm 
Makros erstellen
 

 


 

Programmieren mit Qbasic:

Bei dieser Variante benötigt man einen Computer mit paralleler Schnittstelle (alte Druckerschnittstelle). 
Beim vorliegenden Interface sind 8 Datenausgabeleitungen (Pin 2-9), 5 Dateneingabeleitungen (Pin 10-13,15) und 3 weitere Steuerleitungen
(Pin 1,16,17) der Druckerschnittstelle auf eine Platine geführt und über Lötstifte zugänglich gemacht.

Bezug bei: Traudl Riess KG, Artikelnummer: 41.047.0


Die Datenausgabe erfolgt über die 8 Datenausgabeleitungen DATA 0-7. Ihr Spannungszustand wird über die Leuchtdioden angezeigt.
Legt man eine Ausgabeleitung auf „high“ = 5V = (1) leuchtet die LED. Leuchtet die LED nicht liegt die Ausgabeleitung auf „low“ = 0V = (0).
Die 8 Datenausgangsleitungen haben die Leitungsnummern 1, 2, 4, 8, 16, 32 ,64 ,128
(entsprechend den Stellenwerten im Dual-/ Zweiersystem: 20 = 1, 21 = 2, 22 = 4 …)

Ausgabebefehl: 
                                                                                   
OUT 888, 0 (schaltet alle Leitungen auf „low“ – alle LED´s sind aus)
OUT 888, 1 (schaltet DATA 0 (Pin 2) auf „high“ – LED 0 (rechts) ist ein)
OUT 888, 8 (schaltet DATA 3 (Pin 5) auf „high“ – LED 4 ist ein)
OUT 888, 255 (schaltet alle Leitungen auf „high“ – alle LED´s sind ein)

Download: Links:
Basicbefehle www.qbasic.de

 

Top