Unterrichtsregeln

Klasse 7 – 10


1. Unterrichtsmaterial:

Technikordner: DIN A4 (Ringordner), 15 Blätter kariert ohne Rand und 15 Blanko-Blätter
Farbstifte: in den gängigen Farben rot, grün und blau (Holzfarbstifte)
Bleistift: nur mit der Minenhärte H oder auch HB (Spitzer)
Schulbuch: „umwelt: technik 7-10” (Ausgabe A), Klett Verlag
Schreibgerät: Füller
Zeichengeräte: Geodreieck, Zirkel (am besten mit Verstellrad)
Sonstiges: Schere und Klebstift


2. Notengebung: 

Schriftliche Arbeiten

Es werden im ganzen Schuljahr 2 schriftliche Noten erteilt. Dabei kann es sich um eine angekündigte Klassenarbeit, einen Test oder die Bewertung des Technikordners handeln.

Praktische Arbeiten

Im Laufe des Schuljahrs werden 2 (evtl. 3) praktische Arbeiten erstellt. Bei der Beurteilung werden folgende Punkte mitberücksichtigt:
Arbeitshaltung (ordnungsgemäßer Umgang mit Werkzeug und Material, Einhaltung der Technikraumordnung)
Arbeitsorganisation (Vorgehensweise beim Lösen der gestellten Aufgaben/Probleme)
Schriftliche Ausarbeitungen zur praktischen Arbeit (z.B. Technische Zeichnungen, …)

Mündlich

Im Laufe des Schuljahres werden 4 mündliche Noten erteilt.

Hausaufgaben

Hausaufgaben vergessen (auch Unterrichtsmaterial) gibt ein Minus!
3te Minus = Note 6

 

Notenart Gewichtung jeder einzelnen Note Anzahl
Praktische Arbeiten 4-fach / 3-fach in Klasse 10 2 (evtl. 3)
Schriftliche Arbeiten 3-fach / 4-fach in Klasse 10 2
Mündlich 1-fach 4
Hausaufgaben 1-fach 1

 

 

 

Top